FILTER NACH

Buchen Sie einen Termin online bei einem Facharzt für Chirurgie oder einem Behandler mit diesem Schwerpunkt in Berlin

Herr Dr. med. Mai, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie à Berlin

Herr Dr. med. Richard Mai

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Alt-Buckow 9-11
12349 Berlin
Kassenpatienten, Privatpatienten und Selbstzahler
S. Yildirim, Facharzt für Chirurgie à Berlin

Selcuk Yildirim

Facharzt für Chirurgie
Rubensstraße 119
12157 Berlin
Dr. med. Willimski, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie à Berlin

Dr. med. Christoph Willimski

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Frundsbergstraße 26 Bezirk Pankow
13125 Berlin
Kassenpatienten, Privatpatienten und Selbstzahler
Herr Dr. med. Zeilinger, Facharzt für Chirurgie à Berlin

Herr Dr. med. Johannes Zeilinger

Facharzt für Chirurgie
Krefelder Straße 7
10555 Berlin
Kassenpatienten, Privatpatienten und Selbstzahler
Herr Dr. med. Sezgin, Facharzt für Chirurgie à Berlin

Herr Dr. med. Yasar Sezgin

Facharzt für Chirurgie
Bozener Str. 17
10825 Berlin
Herr Dr. med. Kowalski, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie à Berlin

Herr Dr. med. Roger Kowalski

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Nürnberger Straße 67
10787 Berlin
Kassenpatienten, Privatpatienten und Selbstzahler
Dr. med. Petz, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie à Berlin

Dr. med. Christian Petz

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Frundsbergstraße 26 Bezirk Pankow
13125 Berlin
Kassenpatienten, Privatpatienten und Selbstzahler
Herr Dr. med. Schmidt, Facharzt für Chirurgie à Berlin

Herr Dr. med. Alexander Schmidt

Facharzt für Chirurgie
Prerower Platz 4
13051 Berlin
Kassenpatienten, Privatpatienten und Selbstzahler
M. Plepp, Facharzt für Chirurgie à Berlin

Herr Matthias Plepp

Facharzt für Chirurgie
Prerower Platz 4
13051 Berlin
Kassenpatienten, Privatpatienten und Selbstzahler

Welche Krankheiten werden vom Chirurg behandelt?

Die Chirurgie ist ein Teilgebiet der Medizin, die sich mit der Diagnose, Therapie und Rehabilitation von chirurgischen Erkrankungen beschäftigt. Chirurgische Erkrankungen können angeborene und erworbene Fehlbildungen sowie Verletzungen sein. Diese Erkrankungen befinden sich an den inneren Organen und am Herzen sowie an den Gefäßen und am Bewegungsapparat. Zur Diagnose werden in der Regel bildgebende Verfahren angewendet, zu denen das MRT, das CT, der Ultraschall und das Röntgen zählen. Auch Magen- und Darmspiegelungen werden zu diagnostischen Zwecken häufig durchgeführt.

Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?

Obwohl die Chirurgie einen starken operativen Charakter hat, gibt es auch konservative Behandlungsmethoden. So finden beispielsweise Schienen zur Therapie von Frakturen Anwendung. Nichtsdestotrotz hat die Chirurgie einen starken operativen Charakter. Die meisten Erkrankungen machen eine Operation notwendig. Dabei können die Eingriffe invasiv, durch einen Schnitt, oder minimal-invasiv, zum Beispiel die Schlüssellochtechnik bzw. die Endoskopie, sein. Vor allem bei der Diagnose Krebs werden Chirurgen operativ tätig. Dabei zählt der Bauchspeicheldrüsenkrebs zu den tückischsten Krebsarten, da dieser meist erst sehr spät erkannt wird. Auch der Darmkrebs und der Magenkrebs werden chirurgisch behandelt.

Bauchbrüche, Gallensteine und Blinddarmentzündungen machen ebenso Operationen nötig. Meist spricht man bei Operationen im Bauchbereich von Viszeralchirurgie. Die Bauchchirurgie befasst sich auch mit Nieren, Leber, Milz, Gallenblase und Schilddrüse. Außerdem gibt es noch die Gefäßchirurgie. Bei chirurgischen Eingriffen werden in der Regel krankhafte Verengungen der Gefäße erweitert, um Schäden zu verhindern. Dabei werden Bypässe angelegt und Stens eingeführt. Der Gefäßchirurg ist auch Ansprechpartner bei Krampfadern. Weitere Teilgebiete in der Chirurgie sind die Thoraxchirurgie, die sich mit der operativen Therapie im Brustkorb einschließlich der Lunge befasst. Dazu zählen keine Operationen am Herzen, da es mit der Herzchirurgie dafür einen eigenen Schwerpunkt innerhalb der Chirurgie gibt.

Außerdem zählt die Orthopädie und Unfallchirurgie zu einem weiteren chirurgischen Teilgebiet. Der Unfallchirurg behandelt hier operativ Folgen von Unfällen und Verletzungen an den Knochen und der Muskulatur, wobei hier häufig Drähte, Schrauben, Nägel und Platten eingesetzt werden. In Berlin gibt es knapp 2.000 Chirurgen. Über 700 Chirurgen und Chirurginnen sind dabei ambulant tätig. Termine in einer chirurgischen Facharztpraxis können nun rund um die Uhr per Internet vereinbart werden.

Suche durch Stadtteile verfeinern