St. Marien-Krankenhaus Berlin, Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Mikrochirurgie, Handchirurgie, Krankenhaus in Berlin

+4 Fotos

St. Marien-Krankenhaus Berlin, Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Mikrochirurgie, Handchirurgie

Krankenhaus

Karte und Zugangsinformationen

St. Marien-Krankenhaus Berlin, Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Mikrochirurgie, Handch
Gallwitzallee 123-143, 12249 Berlin

Zugangsinformationen

1.OG mit Fahrstuhl
Barrierefrei
Gebührenpflichtige Parkplätze

Profil

Liebe Patientinnen, liebe Patienten, wir freuen uns, Sie im St. Marien-Krankenhaus begrüßen zu dürfen. Die Fachabteilung Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Mikrochirurgie, Handchirurgie hat sich in der Wiederherstellungschirurgie auf die Behandlung komplexer Wunden und Defekte nach Tumorerkrankungen spezialisiert. Dabei versorgen wir sämtliche Körperregionen von Kopf und Gesicht über Rumpf und Genitalregion bis hin zu den Gliedmaßen. Weitere Schwerpunkte sind die Behandlung von Nervenverletzungen der Extremitäten, Ersatzoperationen bei motorischen Ausfällen und die Brustrekonstruktion mit köpereigenem Gewebe. Darüber hinaus bieten wir das gesamte Spektrum der ästhetischen Chirurgie an. Dazu zählen körperformende und gesichtschirurgische Eingriffe ebenso wie minimalinvasive Eingriffe zur Hautverjüngung, Faltenbehandlungen mit Botox bzw. Hyaluronsäure und Fadenlifte. Ein weiterer Bestandteil unseres Leistungsspektrums ist die Behandlung akuter Verletzungen und chronischer Erkrankungen der Hand. Die Abteilung zeichnet sich durch eine integrative Patientenversorgung im Verbund von Pflege, Ärztlichem Dienst, Physio- und Ergotherapie aus. Hausintern besteht insbesondere eine enge interdisziplinäre Kooperation mit der Abteilung für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin. In der Patientennachbetreuung legen wir großen Wert auf eine Zusammenarbeit mit unseren niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen.

Gesprochene Sprachen

Deutsch