Herr Dr. med. Laabs, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in Hamburg

+4 Fotos

Herr Dr. med. Gunnar Laabs

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Abrechnungsarten

Kassenpatienten, Privatpatienten und Selbstzahler

Leistungsspektrum und behandelte Symptome

Fußchirurgie
Chirotherapie
Orthopädie
Sehnentherapie
spezielle Fußorthopädie
Arthrose

Karte und Zugangsinformationen

OrthoCentrum Hamburg
Praxis Orthocentrum Hamburg
Hansastraße 1-3, 20149 Hamburg

Öffentlicher Nahverkehr (ÖPNV)

U-Bahn - Hallerstraße (Linie U1)
Bus - Alsterchaussee (Linien 15 und 109)
Bus - Sophienterrasse (Linie 109)

Zugangsinformationen

Erdgeschoss

Behandlerprofil

Liebe Patienten, ich heiße Sie herzlich willkommen in unserem OrthoCentrum Hamburg. Hier bin ich als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie hochspezialisiert auf den Bereich Fußchirurgie, in dem ich seit über 10 Jahren ausschließlich tätig bin. So berate ich Sie umfassend bei Beschwerden, die sowohl den Vor- und Mittelfuß, sowie den Rückfuß betreffen können. Der Fuß ist mit seinen knapp dreißig Gelenken und Muskeln eine komplexe anatomische Konstruktion, die im Alltag einer großen Belastung ausgesetzt ist. Eine Vielzahl von möglichen Fehlstellungen erfordert vom behandelnden Arzt große Erfahrung, um die Beschwerden beim Gehen, Stehen oder Sporttreiben der richtigen Ursache zuordnen zu können. Zu diesen zählen zum Beispiel der Hallux valgus, also der Zehenballen, ebenso wie Arthrose des Großzehengrundgelenks und der Krallenzeh. Sollte eine nicht-operative Therapie wie Einlagen und Physiotherapie nicht erfolgreich sein, kann durch operative Eingriffe oft die Ursache der Erkrankung behoben werden und die Lebensqualität aufgrund der Schmerzabnahme deutlich verbessert werden. In der Regel können die Patienten nach der Operation mit einem Spezialschuh gleich ohne Stützen voll belasten. Auch hinsichtlich der Behandlung des Knick-/Senkfuß, sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen, helfe ich ihnen gern. Bei Kindern ist dieser häufig nicht behandlungsbedürftig. Wenn diese jedoch trotz Physiotherapie und Einlagen im Alltag wie beim Sport oder beim Gehen nachhaltig eingeschränkt sind, ist eine Operation zu empfehlen. So auch bei Erwachsenen: wenn der Knick-/Senkfuß zu dauerhaften oder massiven Beschwerden im Alltag, oder sogar zu Fehlstellungen der Zehen führt, sollte das geeignete Behandlungskonzept, beispielsweise in Form von gelenkerhaltenden oder gelenkstabilisierenden Eingriffen erstellt werden. Die Problematiken am gesamten Fuß können vielfältig sein, so helfe ich Ihnen auch bei Beschwerden wie der chronischen Bandinstabilität des Sprunggelenkes, Fersensporn (sog. Plantarfasziitis), Morton Neurom, eingewachsenem Zehennagel (Unguis incarnatus), Beschwerden der Achillessehne, Haglund Exostose, Schneiderballen oder Folgen von Rheuma, Gicht und Diabetes mellitus. Ich freue mich auf Ihre Terminbuchung. Ihr Dr. med. Gunnar Laabs

Gesprochene Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch

Studium / Aus-, Fort- und Weiterbildungen

2012
2011
2011
2011
2010
2010
2008

Erfahrung

Seit 2015
Seit 2015
2007 - 2015
2003 - 2009

Mitgliedschaften

Öffnungszeiten und Kontakt

Rufnummer

Telefonnummer:

040 443639

Faxnummer:

040 4106307
Sie haben eine Frage oder brauchen Hilfe?
Besuchen Sie unseren Hilfebereich oder kontaktieren Sie uns