FILTER NACH

Buchen Sie Ihren Termin bei einem Physikalische und Rehabilitative Medizin online

Herr Dr. med. Maurer, Orthopäde und Unfallchirurg à München

Herr Dr. med. Klaus-Peter Maurer

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Augustenstraße 3
80333 München
Kassenpatienten, Privatpatienten und Selbstzahler
Valepper Straße 4
83700 Rottach-Egern
Herr Dr. med. Gabler, Orthopäde à München

Herr Dr. med. Christoph Gabler

Facharzt für Orthopädie
Weinstraße 3
80333 München
Frau Dr. med. Ermel, Physikalische und Rehabilitative Medizin à Berlin

Frau Dr. med. Anne Bettina Ermel

Physikalische und Rehabilitative Medizin
Rudolf-Seiffert-Straße 11
10369 Berlin
Herr Dr. med. Mußler, Orthopäde und Unfallchirurg à München

Herr Dr. med. Ralf Mußler

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Weinstraße 3
80333 München
Frau Dr. med. Goebel, Physikalische und Rehabilitative Medizin à Bad Nauheim

Frau Dr. med. Nadine Goebel

Physikalische und Rehabilitative Medizin
Kurstraße 7
61231 Bad Nauheim
Kassenpatienten, Privatpatienten und Selbstzahler
Frau Dr. Iliaeva, Physikalische und Rehabilitative Medizin à Köln

Frau Dr. Svetlana Iliaeva

Physikalische und Rehabilitative Medizin
Bonner Str. 271c
50968 Köln
Herr Dr. med. Kugler, Orthopäde und Unfallchirurg à München

Herr Dr. med. Andreas Kugler

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Schleißheimer Str. 130
80797 München
Kassenpatienten, Privatpatienten und Selbstzahler
Frau Dr. Bujak, Allgemeinarzt / Hausarzt à Köln

Frau Dr. Alexandra Bujak

Fachärztin für Allgemeinmedizin
Hohenstaufenring 42
50674 Köln
Kassenpatienten, Privatpatienten und Selbstzahler
Herr Dr. med. Jaeger, Orthopäde à Hamburg

Herr Dr. med. Tobias Jaeger

Facharzt für Orthopädie
Beim Alten Gaswerk 1
22761 Hamburg

Physikalische und Rehabilitative Medizin: Wiederherstellung nach Krankheit und Unfall

Viele Erkrankungen und Schädigungen des Körpers können zu Einschränkungen bei motorischen und kognitiven Fähigkeiten und einer schlechteren Lebensqualität führen. Die Physikalische und Rehabilitative Medizin will mit Hilfe unterschiedlicher Therapieformen die Leistungsfähigkeit betroffener Menschen wiederherstellen (Rehabilitation).

Was ist die Physikalische und Rehabilitative Medizin?

Die Physikalische und Rehabilitative Medizin (PRM) ist ein noch recht junges Gebiet der Medizin, das sich die Prävention, Erkennung, Diagnostik sowie Behandlung und Rehabilitation bei Krankheiten und anderen Einschränkungen in der Leistungsfähigkeit zur Aufgabe gemacht hat. Als eigenständiges medizinisches Gebiet greift sie nicht nur auf orthopädisches Fachwissen zurück, sondern beinhaltet auch Teile der Inneren Medizin und der Neurologie.

Was macht ein Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin?

Ein Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin hat sich auf komplexe und chronische orthopädische, neurologische und innere Erkrankungen spezialisiert. Die Behandlung erfolgt konservativ, also ohne Operationen, und ganzheitlich, es wird also auch das familiäre, gesellschaftliche und berufliche Umfeld mit einbezogen.

Die Physikalische Therapie bildet einen Schwerpunkt der Behandlung durch einen Facharzt für PRM. Unter diese Therapieform fallen Behandlungen, die auf den Körper von außen einwirken.

Dazu zählt unter anderem die Ergotherapie, eine Therapieform, bei der die Selbstständigkeit der Patienten wiederhergestellt oder zumindest verbessert werden soll. Häufig findet sie nach Unfällen, Operationen, rheumatologischen Erkrankungen oder nach einem Schlaganfall Anwendung. Neben der körperlichen Beweglichkeit trainiert der Patient mittels Ergotherapie auch kognitive und mentale Fähigkeiten, um wieder ein selbstbestimmteres Leben zu führen.

Bei der Physiotherapie (Krankengymnastik) liegt der Fokus vor allem auf der Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers. Dabei werden dem Patienten Übungen gezeigt, um bestimmte Körperbereiche zu stärken und gezielt Muskeln aufzubauen sowie Fehlhaltungen abzutrainieren. Krankengymnastik kann wie die Ergotherapie auch nach Unfällen und Operationen zum Einsatz kommen, wird aber auch beispielsweise bei chronische Rückenleiden verschrieben.

Die Hydrotherapie, auch als „Wasserheilkunde“ bekannte Therapieform, hilft Patienten bei der Rehabilitation und wird auch zur Behandlung chronischer Beschwerden eingesetzt. Typische Behandlungsmethoden sind das Wassertreten, Kneippsche Güsse, Dampfbäder sowie Wickel und Kompressen.

Auch bei der Balneotherapie kommt Wasser zur Anwendung, allerdings sogenanntes „Heilwasser“. Dieses Wasser enthält bestimmte Mineralstoffe, die zur Muskelentspannung und Stressreduktion beitragen können.

Die Elektrotherapie als ein Teilbereich der Physiotherapie kommt häufig begleitend zur Reduzierung von Schmerzen oder zur Förderung der Durchblutung zum Einsatz.

Neben den genannten Therapien verordnen Fachärzte für PRM auch Aufenthalte in Kliniken zur Rehabilitation, beraten und schulen Angehörige, wie sie mit der veränderten Lebenssituation des Patienten besser umgehen können, und koordinieren die Behandlung mit allen beteiligten Ärzten und anderen medizinischen Berufsgruppe wie Pflege- und Sozialdiensten.

Wann sollte man einen Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin aufsuchen?

Es ist ratsam, nach einem schweren Unfall, einem Schlaganfall oder bei Einschränkungen durch chronische Krankheiten wie etwa Osteoporose, Morbus Parkinson oder Multiple Sklerose einen Facharzt für PRM aufzusuchen. Häufig werden Patienten an einen solchen Facharzt überwiesen oder die Behandlung findet im Rahmen eines Aufenthalts in einer Rehabilitationsklinik statt.

Die Stadt genauer bestimmen

Sie haben eine Frage oder brauchen Hilfe?
Besuchen Sie unseren Hilfe-Bereich oder kontaktieren Sie uns