R. Haase, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin

+2 Fotos

Rüdiger Haase

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Abrechnungsarten

Kassenpatienten, Privatpatienten und Selbstzahler

Leistungsspektrum und behandelte Symptome

Orthopädie
Hüftarthrose / Coxarthrose
Schulterschmerzen
Kniearthrose
Schulterarthrose
Endoprothetik
Schulterchirurgie
Knieschmerzen
Minimalinvasive Hüftoperation
Hüft-TEP
Schulterarthroskopie
Hüftschmerzen
Kniearthroskopie
Künstliches Hüftgelenk

Karte und Zugangsinformationen

Krankenhaus Bethel Berlin
Krankenhaus Bethel Berlin
Promenadenstraße 3-5, 12207 Berlin

Öffentlicher Nahverkehr (ÖPNV)

S-Bahn - S Lichterfelde Ost Bhf (Linien S25 und RE5)
Bus - S Lichterfelde Ost Bhf (Linien X11, 284, M11 und 184)

Zugangsinformationen

Erdgeschoss
Barrierefrei
Kostenlose Parkplätze

Behandlerprofil

Liebe Patientin, lieber Patient, Ob es in Ihrem individuellen Fall um gesundheitliche Probleme an Knie, Hüfte und Becken, Schulter, Wirbelsäule, Fuß und Sprunggelenk oder im Bereich von Hand, Handgelenk, Fingern, Daumen und Ellenbogen geht: In der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie am Krankenhaus Bethel Berlin nutzen neben unserer langjährigen orthopädischen Expertise modernste Geräte und Systeme, um Funktionsstörungen, Verletzungen und Verschleißerscheinungen klar zu diagnostizieren und gezielt zu therapieren. Unsere Schwerpunkte: Endoprothetikzentrum Bethel Berlin Ein Leben ohne Knieschmerzen, ohne Hüftschmerzen oder Schulterschmerzen: Für viele Menschen ist dies ein äußerst dringlicher Wunsch. Wenn nur die Angst vor der Operation und ihren Folgen nicht wäre. Dazu kommen schwer wiegende Fragen: Werde ich meinen Beruf nach der OP wieder umfassend ausüben können? Kann ich dann auch endlich wieder Tennis spielen? Und werde ich wieder fähig sein, beispielsweise meine Einkäufe selbstständig zu erledigen? Das zertifizierte Endoprothetikzentrum im Krankenhaus Bethel Berlin ist dafür da, solchen Ängsten engagiert entgegenzutreten. Hier erwartet Sie ein Team aus Ärzten, Pflegemitarbeitern und Physiotherapeuten, die Hand in Hand für Ihre Gelenke arbeiten. Dafür setzen sie sich hochmotiviert ein und unterstützen Sie mit Leistungen auf dem neuesten Stand von Technik und Wissenschaft. Wir sind schon bei Ihrem Ersttermin in unserer Sprechstunde mit viel Erfahrung und Aufmerksamkeit für Sie da, um Ihnen den individuell geeigneten Weg zum erforderlichen Gelenkersatz mit besten Ergebnissen zu ebnen. Dabei ist es selbstverständlich, dass wir ein offenes Ohr für Ihre Sorgen und Ängste haben – übrigens immer auch ein waches Auge für Ihre Schmerzen und die Betreuung, die Sie zur umfassenden Wiederherstellung Ihrer Gesundheit benötigen. Gelenkspiegelung am Knie Ein Kreuzbandriss, ein Meniskusriss, ein Knochenbruch im Gelenkbereich, Knorpelschäden, Knorpelverschleiß oder Gelenkentzündungen: Für Schmerzen, Funktionseinschränkungen und die abnehmende Belastbarkeit am Kniegelenk können die unterschiedlichsten Ursachen in Frage kommen. Bei sehr vielen Patienten können wir uns mit Hilfe einer Kniespiegelung ein erstes Bild von der aktuellen gesundheitlichen Situation machen. Dabei eignet sich eine Arthroskopie, wie man dieses minimalinvasive Verfahren medizinisch bezeichnet, nicht nur für diagnostische Abklärungen. Wurden damit früher schadhafte Meniskusanteile entfernt, Knorpel geglättet und Gelenkkörper eliminiert, so kann man die Kniespiegelung heutzutage auch anwenden, um komplexe Rekonstruktionen von Kreuzband und Meniskus vorzunehmen oder selbst komplizierte Kniescheibenausrenkungen zu versorgen. Diese ausgesprochen schonende Form des Eingriffs eignet sich sogar bei relativ fortgeschrittenen Arthrosen. Dabei kann man im Rahmen einer arthroskopischen Knie-OP störende Verknöcherungen abtragen, die Gelenkflächen rekonturieren und gegebenenfalls auch eine Achsumstellung herbeiführen. Letztlich kann sich durch eine Kniespiegelung das Fortschreiten der Krankheit oft für lange Zeit verhindern oder doch zumindest stark verzögern lassen. Gelenkspiegelung an der Hüfte Abhängig davon, wie die Formveränderung im Bereich des Hüftgelenks bei Ihnen individuell ausgeprägt ist, kann ein erfahrener Operateur in unserer Abteilung für Orthopädie eine Hüftspiegelung oder einen weichteilschonenden offenen Eingriff wählen, um Sie von starken Schmerzen zu befreien. Die Hüft-Operation erschließt Ihnen den Vorteil, dass wir die Weiterentwicklung einer vorhandenen Arthrose häufig verhindern können. Außerdem eignet sich eine therapeutische Maßnahme wie die Hüftspiegelung aber auch sehr gut, um Sportverletzungen zu beheben. Als Beispiele, die bei uns öfter vorkommen, kann ich Ihnen den Abriss des Hüftkopfbandes oder der Gelenklippe nennen. Ich freue mich auf Ihre Terminbuchung. Ihr Dr. Rüdiger Haase

Gesprochene Sprachen

Deutsch und Englisch

Ausbildung

Erfahrung

Seit 2007
2001 - 2007
2003 - 2007

Mitgliedschaften

Öffnungszeiten und Kontakt

Öffnungszeiten

Notfallkontakt

Kontaktieren Sie bei Notfällen bitte 112 (Rufnummer)